Abwehr ist Mannschaftsport

GESCHRIEBEN VON Anica |

Juni 29, 2022

Micro Post

„Du bist, was du isst.“

Und du kannst leisten, was du aufnimmst.

„Durch den regelmäßigen Verzehr von Obst und Gemüse kann das Krebsrisiko halbiert werden.“

Darüber hab ich schon viel gehört. Auch die DGE empfielt:

„Essen sie am besten fünfmal täglich eine Portion Obst oder Gemüse, um genügend Pflanzenstoffe zu erhalten.“

Klingt erstmal nicht so viel. Aber mal realistisch betrachtet, schaffst Du das?

Also ich nicht.

„Sollten sie zu den Menschen gehören, die Obst. Gemüse nicht mögen und lieber eine Kapsel mit zum Beispiel Beta Carotin bevorzugen, dann müssen wir sie enttäuschen. Beta Carotin ist nur ein Pflanzenstoff von vielen und alleine hat er kaum eine Chance. Du kennst sicher den Spruch

„An apple per day keeps the cancer away.“

Klar.

In einem Apfel ist nicht nur Vitamin C enthalten. Auch Fructose, aber vor allem Ballaststoffe und die Kombination an sekundären Pflanzenstoffen ist es, die dafür sorgt, dass die Mikronährstoffe auch in der Zelle ankommen. Wusstest du das? Das nennt man Bioverfügbarkeit und Synergien.

„Beta Carotine (als Antioxidant) schützt zwar sehr gut vor den freien Radikalen (das sind die Dinger die deine Zellen kaputt machen, oder den Apfel braun, wenn man ihn aufschneidet), […] doch gibt es eine Vielzahl von freien Radikalen gegen die das Betacarotin nichts bewirken kann. Wirklicher Schutz ist ein Mannschaftssport. Nur im Team sind sie stark.“

Bei den Menschen, wie bei den Zellen.

Hast du dir schon Gedanken gemacht, wie du dein Team aufstellen könntest?

Ich hab mir da so viele Gedanken gemacht, dass ich schon geneigt war aufzugeben, weil es einfach viiiel zu kompliziert klingt und keinen Spaß macht, langwierig war und ich immerhin zwei Kinder habe, denen ich meine Zeit viel lieber schenken will, als mich mit sowas zu beschäftigen.

Umso mehr feiere ich meine Lösung. All in one.

Schnell, unkompliziert und lecker darf ich es mir täglich gönnen. Und da der Körper auch ausreichend Auswechselspieler bekommt, empfindet der Körper auch weniger Stress, wenn er es dann doch mal mit freien Radikalen zu tun bekommt.

Wie stellst du dein Team auf?

Vitalstoffe – Die Gesundheits-Revolution

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}